Perfection improved

Der Mercedes-AMG GT3

Mercedes-AMG GT3.

Drehmoment
650 Nm

Beschleunigung
3,0 s von 0 auf 100 km/h

Leistung
404 kW/550 PS

Sich selbst herauszufordern heißt, alles erreichen zu können – doch nie den Zenit. Der 2015 eingeführte Mercedes-AMG GT3 setzte auf Anhieb neue Maßstäbe, sein 2019 vorgestellter Nachfolger definiert ein neues Niveau an Wirtschaftlichkeit und Nutzerfreundlichkeit.


HIGHLIGHTS

Der Mercedes-AMG GT3 ist ein Synonym für Wettbewerbsfähigkeit. In den kompetitivsten Kundensportserien der Welt beweist er Woche für Woche seine Qualitäten. Höchste Zuverlässigkeit, imponierende Leistungsstärke, exzellente Fahrbarkeit und wegweisende Sicherheit gehören seit jeher zu seinem Wesen.

Power meets precision


PERFORMANCE

Mit seinen innovativen Motorsport-Technologien verbindet der Mercedes-AMG GT3 auf hohem Niveau Leistungsstärke und Zuverlässigkeit. Die intuitive und effektive Abstimmung für die Rennstrecke setzt erhebliche Performance-Reserven frei, die eine erstaunliche Wettbewerbsfähigkeit ab der ersten Runde garantieren. Gleichzeitig wird so der Arbeitsalltag für Fahrer, Mechaniker und Ingenieure erleichtert.

Motor und Elektrik.

Der AMG 6,3-Liter-V8-Motor des GT3 überzeugt mit Leistung und Zuverlässigkeit. Dank Trockensumpfschmierung ist er besonders tief verbaut, was zum präzisen Handling beiträgt. Die elektronischen Fahrdynamikregelsysteme sind rennsportspezifisch entwickelt – von der Traktionskontrolle bis hin zum ABS. Optional ist eine Drop-Start-Funktion erhältlich, die beim Ablassen von der Lufthebeanlage automatisch den Motor startet.

AMG 6-Gang-Rennsportgetriebe.

Für extrem schnelle Schaltvorgänge besitzt der Mercedes-AMG GT3 ein sequenzielles Sechsgang-Renngetriebe. Es hat ein von außen einstellbares Differential und ist nach dem Transaxle-Konzept an der Hinterachse montiert. Die Verbindung zum Motor erfolgt torsions- sowie drehmomentsteif über eine Torque Tube aus Carbon.

Rennsport-Fahrwerk.

Präzises Fahrverhalten, exakte Rückmeldungen, perfekte Verzögerung – diese Qualitäten lassen Piloten schnell Vertrauen zum Mercedes-AMG GT3 aufbauen. Fahrwerk und Bremsanlage bieten Top-Rennsport-Technologie – von justierbaren Stabilisatoren und Dämpfern bis hin zum ABS, das der Fahrer im Cockpit vielfach einstellen kann.

Shaped for the race track


EXTERIEUR

Das Design des Mercedes-AMG GT3 verkörpert pure Leistungsbereitschaft. Die breite Karosserie, die großen Lufteinlässe, der mächtige Heckflügel – alles an diesem Leistungssportler macht Eindruck. Dabei erfüllt jedes Detail einen funktionalen Zweck und dient der Gesamt-Performance.

Der Auftritt eines Champions.

Neben dem ausgeprägten Kühlergrill des Mercedes-AMG GT3 fällt sofort der einstellbare Frontsplitter aus Carbon ins Auge. Er dient ebenso dem Abtrieb an der Vorderachse wie die seitlich angebrachten Flics. Lufteinlässe in der Frontschürze sorgen unter anderem für eine effektive Kühlung der vorderen Bremsanlage.

Dominanter Flügel.

Für maximalen Anpressdruck auf der Hinterachse und hohe aerodynamische Performance sorgen der vielfach verstellbare Heckflügel und der markante Diffusor. Große Öffnungen in der Heckschürze des Mercedes-AMG GT3 führen die Warmluft von den Hinterrädern ab.

LED-Lichtpaket.

Zum charakteristischen Look des Mercedes-AMG GT3 trägt ein neues, optimiertes Lichtpaket bei. Neben den leistungsstarken LED-Hauptscheinwerfern, die für eine brillante Streckenausleuchtung sorgen, stehen optionale High-Performance-Zusatzscheinwerfer für den Einsatz bei Langstreckenrennen zur Verfügung.

Operating efficiency


INTERIEUR

Das Cockpit des Mercedes-AMG GT3 überzeugt durch perfekte Ergonomie und funktionelle Rennwagen-Atmosphäre: Jedes Detail ist durchdacht und für den Einsatz optimiert, alles ist auf maximale Anwenderfreundlichkeit ausgelegt. Zentraler Baustein des Innenraums ist eine Carbon-Sicherheitszelle, mit der der GT3 Maßstäbe setzt.

Ein sicherer Arbeitsplatz.

Die Carbon-Sitzkiste ist Teil des Sicherheitskonzeptes. Sie ist mit dem Stahl-Überrollkäfig und dem Aluminium-Spaceframe verschraubt und bietet zusammen mit der integrierten Kopfstütze und einem Sechspunktgurt mit verstärkten Aufnahmepunkten einen angepassten Schutz für die Rennstrecke.

Ergonomischer Innenraum.

Im Mercedes-AMG GT3 sind alle Bedienelemente intuitiv angeordnet und mühelos erreichbar. Fluoreszierende Beschriftungen garantieren auch bei Nacht gute Sichtbarkeit. Die Mittelkonsole ist zum Fahrer geneigt und erleichtert so den schnellen Zugriff auf die dort gruppierten Schalter.

Alles im Griff.

Das Rennlenkrad mit Schaltpaddles für den Gangwechsel ermöglicht perfekte Fahrzeugkontrolle. Über die Bedienknöpfe am Lenkrad kann der Pilot zusätzliche Funktionen wie den Boxenfunk, die Flasher oder die Trinkfunktion aktivieren. Gummierte Griffflächen sorgen für optimalen Halt und Dämpfung im Renneinsatz.

Verstellbare Rennsport-Pedalerie.

Aufgrund der fixen Sitzschale erfolgt die Anpassung an unterschiedliche Fahrergrößen beim Mercedes-AMG GT3 ausschließlich über die Verstellung von Lenkrad und Pedalen – nicht über den Sitz. Dieser bleibt in seiner Position, so dass Fahrzeugschwerpunkt und Radlastverteilung immer gleichbleiben.

Informationszentrale DDU.

Das Zentral-Display ist genau im Blickfeld des Piloten positioniert. Die sogenannte DDU (Digital Display Unit) zeigt relevante Informationen wie Geschwindigkeit, Drehzahl, Betriebstemperaturen, Rundenzeiten, Gang- und Hochschaltanzeige. Über einen Taster am Lenkrad kann der Pilot Zusatzinformationen abrufen.

Immer cool bleiben.

Im Renneinsatz kann es nicht nur auf der Strecke heiß hergehen, sondern auch im Cockpit. Der Mercedes-AMG GT3 ist daher auf Wunsch mit Klimaanlage und regelbarer Sitz- und Helmbelüftung ausrüstbar. Zusammen mit der effektiven Innenraumbelüftung tragen diese Systeme wesentlich zur Entlastung des Fahrers bei.

Vorstellung des Mercedes-AMG GT3


Kontakt

Wenn Ihr Interesse am Mercedes-AMG GT3 geweckt ist, kontaktieren Sie uns per E-Mail und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir freuen uns auf Sie.

Florian Möhring
E-Mail: florian.moehring@daimler.com

Download Broschüre